12 von 12 im Januar

Motivalarm

Das hier ist nicht meine erste, aber meine erste ordnungsgemäße Teilnahme, denn „12 von 12“ ist eigentlich ein Fotoprojekt für Blogger. Wobei es mittlerweile auch viele Mitstreiter ohne Blog auf Twitter und Instagram gibt. Die gemeldeten Blogeinträge des heutigen Tages werden hier gesammelt.

Ich bin ziemlich pingelig mit meinen Fotos und veröffentliche nur, was mich entweder ästhetisch überzeugt oder bei dem der Inhalt die unter Umständen mäßige Qualität rechtfertigt. An einem regulären Arbeitstag im Januar zwölf in meinen Augen ausreichende oder gar schöne Bilder zu produzieren, ist daher eine echte Herausforderung.

Proviant bunkern
Proviant bunkern

Ich bin ein bißchen spät dran heute morgen. An meiner Lieblingskaffeeklappe besorge ich mir trotzdem erst einmal Proviant für die Mittagspause.

Lesungen im Ledigenheim
Lesungen im Ledigenheim

Auf der letzten Teilstrecke ins Büro fallen mir einige bekannte Namen ins Auge. Wer etwas über das Ledigenheim und die Bemühungen um dessen Erhalt wissen will, kann sich hier informieren.

Norwegen à la carte
Norwegen à la carte

Im Souterrain ist der Kartendrucker schon fleißig. Es stehen dort mittlerweile zwei Geräte: Eines, was ausschließlich britische Karten druckt und eines, was bisher ausschließlich norwegische Karten druckt (im Bild). Bitte nicht fragen, es ist kompliziert.

Elphi
Elphi

Die Mittagspause verbringe ich möglichst draußen. Heute muß ich natürlich erstmal schauen, wie die Elphi die gestrige Eröffnung überstanden hat. Sie guckt noch ein bißchen verkniffen, scheint aber ansonsten guter Dinge.

Zutritt verboten
Zutritt verboten

Daß die Elbphilharmonie ein offenes Haus sein soll, merkt man dieser Tage verständlicherweise nicht. Vor Ort ist noch das volle Security-Programm in Kraft. Aber auch aufgrund der aufwendigen Lichtinstallation sind Absperrungen notwendig, z. B. diese.

Weihnachten an der "Kaiserperle"
Weihnachten an der „Kaiserperle“

An der „Kaiserperle“ ist derweil noch Weihnachten.

Motivalarm
Motivalarm

Dann plötzlich, auf dem Rückweg: Motivalarm! Menschen in Traditionsschiff-Takelage vor Elbphilharmonie-Fassade. Quasi formvollendete HafenCity-Symbolik. Einer dieser Momente, in denen man sich dringend eine ordentliche Fotoausrüstung nebst der entsprechenden vollumfänglichen Kenntnisse wünscht. Wobei der Schnappschuß so schlecht nicht geworden ist.

Oben
Oben

Ganz schön pustig. Da oben merkt man das noch einmal mehr, das weiß ich aus Erfahrung.

Schirmtod
Schirmtod

Die Windstärke kann man in Hamburg im Übrigen auch sehr gut an der Schirmtodquote ablesen. Gestern und heute wurden ziemlich hohe Werte erzielt.

Digger
Digger

Nachmittags bekommen wir Besuch von einem unserer Lieblingskunden. Meistens bringt der seinen Assistenten mit. Digger hat bei uns sein eigenes Spielzeug. Das rote Quietsche-Krönchen stammt aus dem Buckingham Palace Shop.

Crew only
Crew only

Wenn die Kollegen aus dem unteren Stockwerk das Schild vor den Treppenabgang hängen, ist es bis zum Feierabend nicht mehr weit.

BSH
BSH

Das Kleberli am Monitor soll verhindern, daß ich die Seekartenbestellung beim BSH vergesse. Meistens klappt’s.

Mein Feierabend ist heute unspektakulär und besteht aus Risotto kochen und essen, ein bißchen TV und Internet und zum Abschluß ein paar Zeilen Bodo Kirchhoff. Alles ohne Bild.

Fortsetzung folgt (im Februar).

3 Gedanken zu „12 von 12 im Januar“

Kommentare sind geschlossen.