(Jahres-/Konzert-)Rückblick 2015

Jahresrückblick? Hm.

2015 war zumindest ein sehr guter Konzerte-Jahrgang. Die besonders erinnerungswürdigen Premieren:

Außerdem, im Rahmen von „le voyage abstrait“ und „Le Moment“ mit Raphaël Marionneau:

Neue Orte:

Die Wiederholten:

Das schönste Konzert:

Der unvergeßliche Konzert-Moment:

  • Nils Frahm spielt „Berduxa“ auf „Una Corda“, freundlicherweise aufgezeichnet von NDR Kultur.

To be continued.

Theater, Theater: „Der Räuber Hotzenplotz“ im Kellertheater Hamburg

Vorhin in „Der Räuber Hotzenplotz“, Kellertheater Hamburg. Erster Auftritt des Räubers.

Zwischenruf Kind 1: „Ich hab eine CD von Dir!“
Zwischenruf Kind 2: „Und ich ein Buch!!“
Zwischenruf Kind 3: „Und ich drei Bücher!!!“
Hotzenplotz: …

Wenn ich geahnt hätte, daß Kindertheater so lustig ist, wär ich längst schon eher mal hingegangen. Ganz großer Spaß!

In Concert: „Panzerkreuzer Potemkin“ mit dem NDR Sinfonieorchester auf Kampnagel

Was ich ja fast unterschlagen hätte: das gestrige (Stumm-)Filmkonzert „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) auf Kampnagel mit dem NDR Sinfonieorchester. Wie immer ganz großes Kino und zudem ein interessanter Kontrast zum spanischen „Blancanieves“ (2012) mit den Hamburger Symphonikern zwei Tage zuvor.

Als nächstes ist wieder die Laeiszhalle dran! Und dann ist es bitte wieder ausverkauft – wo kommen wir denn sonst hin, das geht doch so nicht.